Die TapetenPoeten sind eine Gemeinschaftsproduktion des Universaldilettanten Lothar Schiefer und der Gründerin und Seele des KUNStraum Theaters, der Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin, Vanessa Topf . Zahlreiche weitere Hände unterstützen das Projekt im Hintergund, vor allem Herr Topf, der Ehemann von Frau Topf.

Herr Schiefer versucht intelligent zu blicken.

Vor ein paar Jahren hatte Frau Topf die Gelegenheit bekommen, Räumlichkeiten in Bonn-Ramersdorf für ein Zimmertheater zu nutzen. Das Angebot wurde zunehmend gut angenommen und es lief wirklich gut. Aber Profitgier und der daraus resultierende Dreck und Lärm machten eines Tages die Räume für künstlerische Zwecke unbenutzbar, sodass das Mietverhältnis kurzfristig aufgelöst werden musste.

Frau Topf stand plötzlich ohne Zimmertheater da. Das ist sehr misslich für eine Theaterdirektorin. Aber anstatt schwermütig zu werden, hat sie nach Alternativen gesucht und wurde in der Tapetenfabrik fündig. Sie baute mit vielen Helfern einen schönen Atelierraum mit Lounge zu einem noch schöneren Theaterraum mit Lounge, den KUNSTraum, um.

Frau Topf ist der Meinung, es gäbe schon genug Fotos von ihr im Web. Darum zeigen wir stattdessen ein Foto von Herrn Schiefers Hund.

Lothar Schiefer ist ein älterer Herr und Schüler von Frau Topf. Er macht derzeit eine Ausbildung zum Rampenferkel bei ihr. Denn auf seine alten Tage hat er sich in den Kopf gesetzt, auf der Bühne stehen zu wollen. Das tut er seit ein paar Jahren – als Schauspieler, Vorleser und Moderator. Herr Schiefer hat schon diverse Berufe gehabt, kann nix richtig, aber vieles so einigermaßen.

Die TapetenPoeten sind so zustande gekommen, dass Herr Schiefer Frau Topf so lange auf den Wecker gegangen ist mit der Idee, in Bonn eine rechtsrheinische Lesebühne zu organisieren, bis im Mai 2019 ein Versuchsballon gestartet wurde. Beim ersten mal holperte es noch ein Bisschen. Aber seit der zweiten Auflage heißt es: „Läuft!“ Die Lesungen sind inzwischen voll besetzt und es lesen großartige AutorInnen im KUNSTraum.

Herr Schiefer macht das Booking und die Moderation der TapetenPoeten während Frau und Herr Topf sich um das Drumherum kümmern.

Am besten kommen Sie mal persönlich vorbei und überzeugen sich selbst davon, ob sie das gut machen.